Gratis bloggen bei
myblog.de

[ the end of a weird day ]

nicht das heute irgend etwas passiert wäre. trozdem war der tag irgendwie seltsam. ich fühl mich als ob der tag gerade erst angefangen hat. ich hatte heute so viel vor. geschaft habe ich nicht mal die hälfte. in sechseinhalb stunden muss ich auch schon wieder aufstehen. morgen muss ich ausnahmsweise noch mal auf der arbeit antanzen. erst das dritte mal für diese woche. das nehnne ich mal ein super erste arbeitswoche. ab nächste woche wird alles anderes. da dann auch die meisten lehrer wieder im haus sind.
morgen muss ich fürs wochenende zu meinen eltern fahren. mein vater feiert zum dritten mal seinen geburtstag. grillparty. super. irgendwas mit über sechzig gästen. nur die engsten freunde. keine familie.
das ist natrülich grund genug geld von mami zu bekommen um heute shoppen zu fahren, nachdem ich gestern entnervt ein Kleid nach dem anderen aus meinem schrank anprobiert hatte und mir keins gefallen hat... (wieso hab ich die eigentlich alle...?!)
die shopping tour war zwar erfolgreich. aber ein neues kleid ist dabei nicht mit nach hause gekommen. was solls. ich trag einfach jeans. neues oberteil hab ich ja.
soweit so gut. 
gute nacht.
 
 
 
6.8.09 23:45
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen